Akupunktur – die punktuelle Behandlungstherapie.

Akupunktur – eine jahrtausende alte Medizin.

Die Akupunktur nimmt unaufhaltsam den Siegeszug durch die verkrusteten Strukturen unserer Schulmedizin und leistet auch dann noch Hilfe, wenn die Schulmedizin so manchen Patienten schon aufgegeben hat. 

Gerade in der Akupunktur kommt es auf die persönliche Beziehung zwischen Therapeut und Patient an, deshalb empfehlen wir das persönliche Gespräch mit Dr. med. Schorr.

Als "Meister der Akupunktur" der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGfA) greift er insbesondere im Bereich des Bewegungsapparates auf eine über 10jährige Erfahrung zurück.

Dr. med. Schorr kombiniert die Akupunktur gemäß der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) mit chirotherapeutischen Maßnahmen und schulmedizinisch-schmerztherapeutischen Behandlungsverfahren.

Wer übernimmt die Kosten?

Bei chronischen Schmerzen in der Lendenwirbelsäule (chronisch-degeneratives Lendenwirbelsäulen-Syndrom) und Arthrose (Abnutzung im Kniegelenk), werden die Kosten einmal pro Jahr von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

In anderen Fällen kann die Akupunktur auf der Basis der individuellen Gesundheitsleistung IGel vom Patienten direkt bezahlt werden. Je nach Aufwand kostet eine Sitzung 30-70 EUR, pro Krankheitsbild sind 10-15 Behandlungen notwendig. Private Kassen übernehmen in der Regel die Kosten komplett.

Weitere Informationen zu Akupunktur

Bei der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur (DÄGfA) oder fragen Sie nach der quartalsweise erscheinenden Zeitschrift der DÄGfA, die Sie kostenlos in unserer Praxis erhalten.